Channel

Aktuelles

Posting-Ideen für Ihren Facebook-Auftritt von 7 Konkurrenz-Seiten

Mario Körbler Mario Körbler

Sie kennen die wichtigsten Strategie für Facebook-Seiten, haben Ihre Ziele definiert, aber dennoch fehlen Ihnen hie und da Ideen für neue Postings?
Schauen Sie mal bei der Konkurrenz vorbei, zum Beispiel bei den 7 folgenden Facebook-Seiten von Klein- und Mittelunternehmen. Da dürfen Sie ruhig mal die ein oder andere Posting-Idee klauen. 😉


#1) Auch auf Facebook gilt: Qualität ist immer gern gesehen. Das gilt für die Texte in den Statusmeldungen (Prädikat: lesenswert) genauso wie für die Qualität der Bilder, wie das Restaurant Der Steirer beweist.
 

#2) Auch was außerhalb Ihres Unternehmens passiert, interessiert Ihre Kunden und Geschäftspartner. Dass es gut ankommt, wenn man hie und da lesenswerte Artikel von Spiegel.de oder gut gelungene Youtube-Videos postet, beweist Menschen im Vertrieb.
 

#3) Mehr als 1.000 Fans für ein kleines Hotel in der Oststeiermark: die Facebook-Seite des Hotels Zur Grünen Au ist einen Klick wert. Von den Fans wird fleißig kommentiert und auf „Gefällt mir“ geklickt. Ob’s an den zahlreichen Fotos auf der Pinnwand liegt?
 

#4) Für Social Media ist man nie zu alt, wie der 63-jährige Maler Werner Deck aus Deutschland beweist. Er schreibt fleißig Blog-Beiträge und kommuniziert mit seinen Kunden über die Facebook-Seite von Maler Deck. Sein Spezialgebiet: Malerarbeiten für die Generation 60+.
 

#5) Videos werden auf Facebook gerne angeklickt, wie man auf der Facebook-Seite der Skiregion Niederalpl unschwer erkennen kann.
 

#6) Ihre Mitarbeiter haben nichts dagegen, auf der Facebook-Seite Ihres Unternehmens präsent zu sein? Perfekt, Ihre Kunden werden sich darüber freuen. Immerhin sind es Ihre Mitarbeiter, mit denen Ihre Kunden in Kontakt stehen.
RETTER EVENTS gratuliert seinen Mitarbeitern via Facebook zum Geburtstag, die RETTER EVENTS-Kunden schließen sich den Glückwünschen an.
 

#7) Gottfried Lamprecht, Winzer aus Markt Hartmannsdorf, hat beim Social Media Award 2011 den 3. Platz belegt. Der Besitzer des Herrenhofs Lamprecht bloggt auch fleißig und ist auf Flickr und Youtube aktiv. Via Facebook informiert er über die Arbeit am Winzerhof und die Termine zu seinen Seminaren.
 


Verbunden